Tagungsraum

Richtlinie verwenden

Zweck

Der Zweck der Tagungsräume in der Parkland Community Library (die „Bibliothek“) besteht darin, Raum für Bibliotheksprogramme und -veranstaltungen bereitzustellen und die Rolle der Bibliothek als Gemeindezentrum zu erfüllen, in dem die Öffentlichkeit an Informations-, Bildungs- und Kulturveranstaltungen teilnehmen kann sich für die Grundsätze der geistigen Freiheit einzusetzen, indem wir ein Forum für den freien Gedankenaustausch bieten.

Die Bibliothek befürwortet die von der American Library Association in der Library Bill of Rights übernommenen Grundsätze zur Nutzung von Besprechungsräumen, in denen es heißt: „Bibliotheken, die Besprechungsräume, Ausstellungsflächen oder andere öffentlich zugängliche Einrichtungen unterhalten, sollten diese zu gleichen Bedingungen allen zur Verfügung stellen.“ Personen, unabhängig von ihrem Glauben oder ihrer Zugehörigkeit.“

Die Genehmigung zur Nutzung eines Besprechungsraums stellt keine Befürwortung der Positionen oder Überzeugungen einer Gruppe oder Organisation durch die Bibliothek dar.

Bei Rückfragen E-Mail: meetroom@parklandlibrary.org

Angenommen am 4

Rückgabepolitik

Die Bibliothek stellt ihren Raum allen qualifizierten Gruppen unter Beachtung der folgenden Regeln und Vorschriften zu gleichen Bedingungen zur Verfügung:

Alle Treffen müssen kostenlos und für die Öffentlichkeit zugänglich sein und dürfen die Teilnahme nicht aufgrund von Rasse, Hautfarbe, nationaler Herkunft, Religion, Geschlecht, Alter, Behinderung oder einer anderen geschützten Klasse nach geltendem lokalem, bundesstaatlichem oder bundesstaatlichem Recht einschränken oder einschränken.

Das Bibliothekspersonal hat jederzeit uneingeschränkten Zugang zum Sitzungsraum. Für kein Programm dürfen Gebühren, Abgaben oder Spenden erhoben oder erbeten werden.

Der Tagungsraum darf nicht für kommerzielle und/oder gewinnorientierte Zwecke genutzt werden.

Von der Bibliothek gesponserte Programme haben Vorrang vor allen anderen Tagungsraumreservierungen. Die Bibliothek behält sich das Recht vor, Reservierungen für Besprechungsräume jederzeit zu stornieren, wenn es zu Konflikten mit einem von der Bibliothek gesponserten Programm kommt. In diesen Fällen wird die Organisation kontaktiert. Die Bibliothek ist nicht dafür verantwortlich, Gruppenmitglieder über Stornierungen zu informieren oder eine Änderung des Sitzungsraumplans anzukündigen.

Programme dürfen die Nutzung der Bibliothek durch andere nicht stören. Alle Personen, die den Besprechungsraum nutzen, unterliegen den Verhaltensregeln der Bibliothek.

Von allen Gruppen, die den Besprechungsraum nutzen, wird erwartet, dass sie ihn in einem sauberen und ordentlichen Zustand hinterlassen. Sie haften für Schäden am Eigentum der Bibliothek. Die Bibliothek stellt der Gruppe oder Organisation eine Gebühr in Rechnung, wenn ein Reinigungs- oder Wartungsdienst erforderlich ist. Die Mindestgebühr beträgt 25 $.

Es können leichte Erfrischungen serviert werden. Die Organisation ist für die Bereitstellung aller Utensilien und Geräte verantwortlich und ist für die sofortige Reinigung des Besprechungsraums und des Küchenbereichs verantwortlich.

Die Räume müssen 30 Minuten vor Schließung der Bibliothek geräumt werden.

Um die Nutzung der Tagungsräume für verschiedene Veranstaltungen zu fördern und allen qualifizierten Gruppen Zugang zu diesem Service zu ermöglichen, darf keine Gruppe Tagungsräume mehr als 60 Tage im Voraus reservieren und keine Gruppe darf einen Tagungsraum mehr als 12 Mal hintereinander buchen Zeitraum von 12 Monaten.

Die Bibliothek übernimmt keine Verantwortung für die Sicherheit der in die Sitzungsräume mitgebrachten Gegenstände. Die Bibliothek stellt einer Gruppe oder Organisation keine Lagerung von Material oder Ausrüstung zur Verfügung. Alkohol und Tabakprodukte, einschließlich E-Zigaretten, sind im Tagungsraum nicht gestattet. Im Besprechungsraum dürfen keine offenen Flammen, Kerzen oder Räucherstäbchen verwendet werden.

Weder der Name noch die Adresse der Bibliothek dürfen als Adresse oder Sitz einer Gruppe oder Organisation verwendet werden.

Die Bibliothek behält sich das Recht vor, alle bei Sitzungen verteilten Materialien zu überprüfen und die Anbringung von Beschilderungen auf dem Bibliotheksgelände zu genehmigen.

Der Tagungsraum muss von einem Erwachsenen (mindestens 18 Jahre) reserviert werden. Personen, die Kinder zu Treffen mitbringen, müssen die Verantwortung für deren Fürsorge und Verhalten übernehmen.

Die Nichteinhaltung dieser Vorschriften kann dazu führen, dass einer Gruppe die Privilegien für den Besprechungsraum entzogen werden.

Bei dringenden Stornierungen muss die Bibliothek mindestens 1 Stunde vor der Reservierung benachrichtigt werden.

An Wänden, Decke, Boden, Möbeln oder verschiebbaren Raumteilern dürfen keine Befestigungen angebracht werden. Die Telefon- und E-Mail-Adressen der Bibliothek dürfen in keiner Werbung für das Treffen enthalten sein, es sei denn, das Programm wird von der Bibliothek mitgesponsert.

Glücksspiele oder Glücksspiele jeglicher Art sind nicht gestattet, es sei denn, es handelt sich um eine von der Bibliothek gesponserte Spendenaktion.

Der Direktor kann nach eigenem Ermessen von Zeit zu Zeit zusätzliche Regeln und Vorschriften für die Planung und Nutzung der Sitzungsräume der Bibliothek erlassen.

Besondere Ausnahmen von der Richtlinie können vom Vorstand der Bibliothek jederzeit in Betracht gezogen oder eingeführt werden.

Jede Organisation oder Einzelperson, die den Besprechungsraum nutzt, muss den Antrag und die Verzichtserklärung für den Besprechungsraum ausfüllen, wobei die Organisation anerkennt und zustimmt, die Parkland Community Library und alle anderen Freistellungsberechtigten, wie in der Anmeldung und Verzichtserklärung für den Besprechungsraum definiert, zu verteidigen, zu entschädigen und schadlos zu halten sämtliche Verluste, Schäden, Verbindlichkeiten, Mängel, Ansprüche, Klagen, Urteile, Vergleiche, Zinsen, Auszeichnungen, Strafen, Bußgelder, Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, einschließlich angemessener Anwaltshonorare, Honorare und Kosten für die Durchsetzung etwaiger Entschädigungsansprüche im Rahmen dieser Richtlinie sowie die Kosten für die Verfolgung von Versicherungsanbietern (die „Ansprüche“), die sich aus Ansprüchen Dritter im Zusammenhang mit der Nutzung von durch die Organisation ergeben
der Besprechungsraum.

Raumeinrichtung

Das Bibliothekspersonal ist nicht für die Raumeinrichtung oder die Umstellung von Möbeln oder Geräten vor einer Besprechung verantwortlich. Die Organisation ist für die Raumeinrichtung verantwortlich und muss den Raum nach dem Treffen wieder in seinen ursprünglichen Zustand versetzen. Bei Nichteinhaltung kann die Sperrung der Besprechungsraumprivilegien einer Gruppe zur Folge haben. Tische und Stühle sind vorhanden.

Verfügbare Ausrüstung

Zu den verfügbaren Geräten, die zum Zeitpunkt der Bewerbung angefordert werden können, gehören Smart TV/Chromecast, Podium und Mikrofon. Geschultes Bibliothekspersonal leistet im Gebäude grundlegende Hilfe mit der bibliothekseigenen Ausrüstung. Sollte kein Personal verfügbar sein, stellt die Bibliothek einfache schriftliche Anweisungen zur Gerätenutzung zur Verfügung.

Die Nutzung des Besprechungsraums ist abhängig von der Annahme der Besprechungsraumrichtlinie der Bibliothek.

Gebührenordnung

Die Mietgebühren für Tagungsräume beinhalten die Nutzung der Räume bis zu 4 Stunden oder bis 30 Minuten vor Schließung der Bibliothek, je nachdem, was zuerst eintritt.


Besprechungsraum – Maximalbelegung – 60 Personen – 20.00 USD Der Bibliotheksdirektor kann nach eigenem Ermessen auf die Gebühr verzichten oder sie erhöhen.

Die Anmietung von Besprechungsräumen muss spätestens 30 Minuten vor der geplanten Schließungszeit der Bibliothek für diesen Tag enden, damit das Bibliothekspersonal Zeit hat, die Besprechungsräume für die Aktivitäten am nächsten Tag vorzubereiten.


Die Zahlung der Mietgebühr muss dem unterschriebenen Antrag beigefügt werden, oder Ihrem Antrag muss eine Kreditkartenquittung von der Ausleihtheke beigefügt werden.


Die Vermietungsorganisationen haften für etwaige Schäden am Bodenbelag, an den Wänden oder an der Ausrüstung und müssen die volle Reparatur- oder Ersatzgebühr in Rechnung stellen. Die Bibliothek behält sich das Recht vor, für die Reinigung der Räumlichkeiten eine Gebühr zu erheben. Es ist kein Verwahrungsdienst verfügbar. Eine Aufbewahrung der Gegenstände der Organisation vor oder nach der Sitzung ist nicht möglich.


Antrag und Versicherung

Die folgenden Aussagen gelten für alle Organisationen, die Besprechungsräume mieten.

Ein unterschriebenes Antrags- und Verzichtsformular für den Besprechungsraum muss ausgefüllt und spätestens 7 Tage vor der Besprechung eingereicht werden. Reservierungen können nicht garantiert werden.

Das Antrags- und Verzichtsformular für den Besprechungsraum muss von einem autorisierten Vertreter der Organisation unterzeichnet werden, der an der Besprechung teilnimmt und für das Verhalten der Besprechungsteilnehmer sowie für etwaige Schäden verantwortlich ist.

Jede Bewerbung wird geprüft und der Ansprechpartner erhält eine Bestätigung über die Verfügbarkeit eines Besprechungsraums.


Die Besprechungsräume gelten nicht als geplant, bis die Bestätigung gesendet wird.


Angenommen am 3
Überarbeitet und genehmigt am 1